Fluchtpunkt (Refuge)


von Jessica Goldberg
deutsch von Constanze Vollhard

Zum Trailer:

„Bitte versucht uns zu verstehen: Wir haben es einfach nicht hingekriegt“, schreiben die Eltern von Amy, Nat und Becca. Diese Postkarte aus dem Urlaub in Florida war das Letzte, was die drei von ihren Erzeugern gehört haben. Die Woodstock-Generation auf permanentem Egotrip haut einfach ab, lässt ihre Brut im Stich, gemäß der Regel: Was Stress macht, muss man meiden. Verloren stehen die Kinder nun da: Die über Nacht in die Mutterrolle gedrängte Amy, ihre nach Rave und Ecstasy gierende Schwester Becca, der behinderte Bruder Nat. Da taucht der arbeitslose Sam auf … eine leise, von den abhängigen Geschwistern schwer anzuerkennende Liebe zu Amy keimt auf …

„Refuge“ wurde in den USA mehrfach augezeichnet.

Inzenierung : Heidemarie Gohde

Assistenz: Maïté Wiltgen / Leslie Fischbach
Licht: Roland Jakobi

mit: Jana Kusch – Florian Gierlichs – Rosalie Maes – Raoul Migliosi

 

Schloss Bettemburg
20.05.2017 – 20:00
31.05.2017 – 20:00
01.06.2017 – 20:00

Die Inszenierung wird in die Spielzeit 2017/18 übernommen.